Image

Trockene Haut

Man cremt und cremt und cremt und doch reagiert die Haut mit Hautspannen, Rötungen, Schuppen und Juckreiz und neigt folglich auch dazu empfindlicher zu werden. Besonders in der kalten Jahreszeit, denn Heizungsluft gepaart mit Kälte lässt gewöhnlich jede Haut trockener werden, denn unter 8 Grad Celsius stoppt die natürliche Talgproduktion.

Daher sind Pflegeprodukte mit einem höheren Fettgehalt im Zeitraum von Oktober bis März das Maß aller Dinge. Wir tragen schließlich im Winter auch einen wärmenden Mantel!

Die feuchtigkeitsarme Haut, zeigt sich durch eine brüchige, schuppige und rissige Hautoberfläche, vergleichbar mit einer Wüste. Eine Wüstenhaut hat aufgrund ihrer extremen Trockenheit eine Milienbildung. Häufig wird eine Milienbildung fälschlicherweise mit einer erhöhten Talgproduktion verwechselt. Milien entstammen aber tatsächlich einer Trockenheit. Typische Merkmale einer feuchtigkeitsarmen Haut sind die Plisseelinien und Trockenheitsfältchen, die eine frühzeitige Hautalterung bedingen.
Haut Behandlungen Kosmetik Bergisch Gladbach

Unangenehme Missempfindungen trockener Haut:

  • Spannungsgefühl
  • Rauheit
  • Juckreiz
  • Schuppenbildung
  • Milien
  • Plisseefältchen
  • Empfindlichkeit

Das Hauptproblem einer trockenen Haut ist es, dass sie ihre schützenden Funktionen nicht optimal ausüben kann. Dazu fühlt sie sich rau und schuppig an, kleine Risse z.B. an den Füßen, Händen, Lippen oder Ellenbogen entstehen und im Gesicht zeigen sich vermehrt Linien und Falten.

Ursache für Juckreiz muss nicht unbedingt trockene Haut sein. Er kann auch von einer vermehrten Histaminausschüttung, Nebenwirkungen durch Medikamente oder Allergien (Sonnen-, Lebensmittelallergie) herrühren.

Unsere Tipps bei trockener Haut im Winter

  • Trinken Sie ausreichend Wasser, auch wenn Sie das Durstempfinden im Winter weniger verspüren.

  • Verwenden Sie ein Serum, um die Feuchtigkeitskapazität in der Haut zu erhöhen und eine fettreichere Creme ohne Paraffinöle und ohne Silikone, denn diese Inhaltsstoffe machen nur augenscheinlich eine geschmeidigere Haut. Die Pflege sollte antiirritativ, beruhigend und ausgleichend sein, sowie die Barriere stärken.

  • Setzen Sie bei trockenen Lippen auf Pflegebalm oder Fettpflegestifte mit wertvollen, pflegenden Ölen und verzichten Sie auf Paraffinöle.

 

Wünschen Sie einen persönlichen Haut-Beratungs-Termin?

Vereinbaren Sie gleich Ihren Beratungs-Termin und kommen zu unserer Hautsprechstunde. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Wie Ihre Haut morgen aussieht, entscheiden Sie heute!
© 2020 Dermonic - Kosmetikstudio Bergisch-Gladbach - Nicola Ackermann
Termin vereinbaren